Lyrik {auf Portugiesisch}

Portugiesisch [Brasilianisch], Englisch, Deutsch, Italienisch, Französisch, Spanisch, mehr oder weniger in dieser Reihenfolge, und ohne prahlen zu wollen,
alles kommt und geht mit dem Leben, mit dem Wind. Wer nicht kommuniziert, ist schon ruiniert. Wenn man weiß, was man sagen will, was zählt, ist die
Form, die Tricks, und man sagt es schließlich auch, auf dem Papier oder Online, die Entscheidung es zu veröffentlichen [oder nicht], ist wie bei Hamlet.

POEMAS DE CRISTAL

glasklar 240x320: einst gedacht als Kristall-Splitter … ›fragile‹ Gedichte?
Etwas ›zu jung‹, wie ich meine, und zu tropisch, mehr als erwünscht, spielerisch …
so etwas wie let’s play a game… fällt es runter und zerbricht, well, it’s just a game.

Doch nicht ohne Sorgfalt, nicht zu anspruchsvoll, vielleicht darum gingen sie fast verloren …
Deutsche Leser (Leserinnen, einige, die etwas in der Übertragung des Authors gelesen haben) nahmen es,
typisch deutsch, viel zu ernst!

Sie hatten ihre Berechtigung, manche Zeilen, und haben es immer noch … im Leben – aus der Hand, die sie
einmal niedergeschrieben hat. Auch weiß ich von manch einer, die ihren Platz fand im Herzen von mehr als
einer Person, glaubt man, was gesagt wird in gewissen Stunden voll Schatten und Stille, wo mehr Gesten
und Lippen sprechen als die Stimme.
Es bleibt die Illusion, der Mensch lebe nicht vom Brot allein …
sed in omni verbo, quod procedit de ore… poetae.

Gedichte (Auswahl)

Im memoriam G.R.B.  *  Antigamente  *  O dragão e o santo  Anabel  *  Solipsismo

 

TESSELINHAS (Deslembranças)

tesselinhas240x320Es steht auf der ersten Seite, als ›ANTI-VORWORT‹:

›Es gab ein Vorwort, ein sehr gutes. Da es mit der Sensibilität von zwei Dichtern zusammenprallte, wird es nicht
veröffentlicht. Wichtiger als Poeten ist die Poesie … Göttin und Dame, nicht sehr gesprächig, dafür umso mysteriöser.
Aber Dichter muss man respektieren - ängstliche Wesen mit scheuen Manieren, wie Schnecken oder einige Vogelarten.
Und wenn sie Honig aus Worten hervorzaubern können, dann umso mehr.‹

“Tesselinhas” beinhaltet das Wort ›tessela‹ (lat. tessella: Mosaiksteinchen), ein Diminutiv, das mit “linha(s)” [Zeile(n)]
endet … klares Wortspiel.

Der Untertitel “Deslembranças” {Nicht Erinnerungen} bezieht sich auf eins der Gedichte.

Ich könnte die letzten Zeile des vorigen Textes (Sie hatten ihre Berechtigung, usw.) wiederholen, gültig auch hier, aber …
quousque tandem abutere?

Gedichte (Auswahl)

Megalomanias  Geografia de Minas  Prova da pedra  Quatro estações  Sonho  *  Anti-soneto  O sabor mais sutil

 

NEM OSTRAS NEM OSTRACISMO

nem ostras240x320

Ein Titel, der auf die Abneigung gegen ›Austern‹ und ›Ostrazismus‹ anspielt [was in meinem Fall nicht zutrifft.]

“não me atrai a ostra / seu jeito molusco / seu entorno lúrido / seu estar encerrada
numa concha negra / existência côncava / à mercê das águas / do mar da maresia

nem o bicho nem o símbolo / não me perguntem por quê / coisas de montanhês

não me atrai o ostracismo / a má fama as circunstâncias / tão-só o que tem de liberdade
ou a ilusão de… melhor é / pôr-lhe outro rótulo: / banido por livre-arbítrio

o sonho do retorno vai / queimando, vela votiva / no altar das ilusões --- amanhã tudo é possível”

Es gibt einen Untertitel: “versos dispersos” {verstreute Verse}— ›es sind Zugvögel, da sind sie ja, sei der Wind ihnen günstig!‹

Gedichte (Auswahl)

Conhecimento  Ceguinho, hein?  Bíblica  Azulão  Filiação  Outra pedra no caminho  *  Amor na tarde  Ofertório  Frankfurt  Deus?  Ser ou parecer  Aretê